Viele Worte, keine Botschaft

… eben bedeutungsfrei. A Show about nothing.

Monat: September, 2012

Unbeflecktheit

Weiße Autos sind wie neunjährige Jungen: Sie sind immer schmutzig. Nur ständige Pflege und unablässige Kontrolle können verhindern, dass sie gleich wieder so aussehen, als hätte man sie eben erst aus dem Kanal gefischt. Nichts weist so deutlich auf eine Zwangsneurose hin, wie ein sauberes, weißes Auto.

Mil Millington
Überlebenstraining für unfreiwillige Zeitreisende

Advertisements

Vom Sinn des Lebens

Normalerweise ist es nämlich sehr wichtig für uns, dass alles einen Sinn haben soll. […] Unsere Wörte haben eine Bedeutung. Und unsere Sätze ergeben einen Sinn.
Der Mensch ist vielleicht das einzige Tier, das ganz ohne Sinn in seinem Leben gar nicht leben kann. Selbst den Tieren, die wir nicht selbst gemacht haben, und die schon lange vor uns da waren, geben wie Bedeutungen – durch Namen.

Richard David Precht
Warum gibt es alles und nicht nichts?